Gästeführer Dieter Tatenhorst erläutert am Sonntag die 100-jährige Geschichte des Friedhofs Oberaden

image_pdfimage_print

Am kommenden Sonntag, 10. Oktober, bietet der Bergkamener Gästeführerring einen interessanten Rundgang im Ortsteil Oberaden an. Im Zeitraum von 11.00 bis ca. 12.30 Uhr erhalten die Teilnehmer*innen spannende Auskünfte zur Geschichte des Evangelischen Friedhofes sowie die ein oder andere Begebenheit und Kuriosität, die sich im Laufe des nunmehr über 100 Jahre alten Gottesackers ereignet hat. Gästeführer Dieter Tatenhorst berichtet u.a. über die Anfänge der ersten Grundstückskäufe im Jahr 1919 und den Kampf der Oberadener Bevölkerung um den Erhalt ihres Ortsteilfriedhofes um die Jahrtausendwende. Zum Schluss erhalten die Anwesenden noch wissenswerte Informationen über die verschiedenen Bestattungsformen in diesen Tagen.

Gestartet wird zu dem gut eineinhalbstündigen Rundgang am Pavillon des Friedhofes an der Mühlenstraße in Bergkamen-Oberaden.

  • Termin: Sonntag, 10. Oktober 2021, 11.00 Uhr
  • Dauer: ca. 1,5 Std.
  • Treffpunkt: Pavillon des Friedhofes an der Mühlenstraße, Bergkamen-Oberaden
  • Kosten: € 3,00 (Kinder bis 12 Jahre frei)
  • Mindestteilnehmerzahl: 5
  • Leitung: Dieter Tatenhorst

Bitte beachten: Zu dieser Führung ist eine vorherige Anmeldung bei Gästeführer Dieter Tatenhorst unter der Mobilnummer 0151/61441918 erforderlich.

Es wird um Beachtung der aktuellen Corona-Regelungen gebeten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*