Coronavirus: Zwei weitere Todesfälle im Kreis Unna – Vier Neuinfizierte in Bergkamen

image_pdfimage_print

Es gibt zwei weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit Corona stehen. Verstorben sind eine Frau aus Kamen im Alter von 91 Jahren am 29. Oktober sowie eine 80-jährige Frau aus Lünen am 5. November. Die Frau aus Lünen lebte zuletzt in einer Senioreneinrichtung. Im Zusammenhang mit Corona sind damit insgesamt 60 Menschen aus dem Kreisgebiet verstorben.

Heute sind 85 neue Fälle im Kreis Unna gemeldet worden, von vier in Bergkamen. 121 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen, davon 13 in Bergkamen. Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 1.603. Die Zahl der in stationärer Behandlung befindlichen Personen sinkt auf 82 Patienten. Der 7-Tages Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt nach eigenen Berechnungen damit bei 201,8.

– Max Rolke / Kreis Unna –

Aktuell Infizierte

09.11.2020 | 16 Uhr 10.11.2020 | 16 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 208 199 -9
Bönen 78 83 +5
Fröndenberg 51 49 -2
Holzwickede 35 37 +2
Kamen 119 112 -7
Lünen 639 611 -28
Schwerte 145 144 -1
Selm 62 66 +4
Unna 224 221 -3
Werne 80 81 +1
Gesamt 1641 1603 -38

Übersicht Gesundete

09.11.2020 | 16 Uhr 10.11.2020 | 16 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 343 356 +13
Bönen 113 119 +6
Fröndenberg 186 188 +2
Holzwickede 64 66 +2
Kamen 147 157 +10
Lünen 752 808 +56
Schwerte 255 270 +15
Selm 149 151 +2
Unna 232 244 +12
Werne 178 181 +3
Gesamt 2419 2540 +121

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*