Veranstaltung zum Internationalen Frauentag: Die Kabarettistin Anka Zink kommt nach Bergkamen

image_pdfimage_print

Die Vorbereitungen zur Feier des 36. Internationalen Frauentags in Bergkamen wurden vom Frauentagteam am vergangenen Donnerstag abgeschlossen. Am Sonntag, 08.03.20, wird unter dem Motto „Für die Zukunft- mehr Frauen an die Schaltzellen“ ab 10:30 Uhr die bekannte und beliebte Matinee im „Treffpunkt“ (VHS), Lessingstr. 2 in Bergkamen stattfinden.

Dabei steht neben den Reden und einer Überraschungsaktion des Frauentagteams der Auftritt von Anka Zink mit ihrem Kabarett-Solo „2020 ist ein Schaltjahr“ im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Das Schaltjahr 2020 wird von Frau Zink exzellent beobachtet: „Wer schaltet denn – ein und aus? Sie schaut mit glasklarem Blick auf menschliche Interaktionen und politische Verwicklungen!
Halten die Sicherungen bei Digitalisierung und Klimawandel? Bringen die vielen Umwälzungen die Frauen dann nach oben – an die Schaltstellen der Gesellschaft?
102 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts haben einige immer noch nicht geschaltet und die Mehrzahl fährt im Rückwärtsgang. Dabei sollten alle in den anstehenden Entwicklungen dringend einen Gang zulegen! Es ist keine Zeit für ein Schneckentempo.
Die Künstlerin präsentiert hochtourig und ohne Leerlauf. Sie kann die notwendigen Hebel bedienen – mit hintergründigem Humor, der als allerbeste Unterhaltung daherkommt.

Der Humor wurde Anka Zink bereits in die Wiege gelegt: An einem Karnevalssonntag in Bonn geboren, war ihr beruflicher Werdegang wohl schon von Geburt an vorbestimmt. Nach Klosterschule und Soziologiestudium schlug die Frohnatur erst eine universitäre Karriere ein, bis sie schließlich bei einem Casting für Impro-Shows entdeckt wurde.

Anka Zink gehört neben Bill Mockridge und Dirk Bach zu den Gründungsmitgliedern der Springmaus und unterrichtet an der „Köln Comedy Schule“, wo sie beispielsweise Mario Barth oder Ralf Schmitz das Handwerk lehrte?“

Nach dem Auftritt der Kabarettistin wird das Frauentagteam mit einer Überraschungsaktion einen Blick auf Schaltstellen der Zukunft werfen.

Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt 4 Euro.
Für die Verpflegung mit Speisen und Getränken ist gesorgt

Der Erlös des diesjährigen Frauentagfestes wird jeweils zur Hälfte dem Bergkamener Mädchen- und Frauennetzwerk und dem Frauenforum im Kreis Unna für das Projekt „Mobile Wohnungshilfen der FrauenRäume“, aufsuchende Sozialarbeit zur Sicherung von Wohnraum, Klärung von Energieschulden und Anbindung an Unterstützung im bestehenden Hilfesystem, zur Verfügung gestellt.

Weltweit wird der internationale Frauentag am 8. März gefeiert. Er ist ein Tag für die Rechte der Frauen, für den Frieden und eine humane Gesellschaft. Dieser Tag wird dazu benutzt, um auf Themen aufmerksam zu machen, die für Frauen von besonderer Bedeutung sind.
Der Bergkamener Internationale Frauentag wird unter Federführung der Gleichstellungsstelle der Stadt Bergkamen in Kooperation mit vielen Frauenverbänden und -gruppen begangen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*