POCO erweitert das E-Commerce-Geschäft: Zusätzliche Lagermöglichkeiten künftig in Bönen

image_pdfimage_print
So soll die neue Lagerhalle in Bönen aussehen. Grafik: Koester_GmbH

In Bergkamen gibt es für solch eine Weiterung keine geeignete Fläche. Deshalb hat in  Nähe zur Zentrale in Bergkamen der Einrichtungs-Discounter Poco eine rund 35.000 qm große Logistikfläche angemietet. Vermieter der Liegenschaft ist die Firma Logicor, einer der größten Eigentümer und Manager moderner Logistik- und Vertriebsimmobilien in Europa. Bei der Standortsuche und Vermittlung war Logivest beratend tätig.

Für die Erweiterung des E-Commerce-Geschäftes benötigt Poco langfristig zusätzliche Lagermöglichkeiten. Das neue Grundstück bietet Platz für rund 35.000 qm Hallenfläche sowie zusätzliche Büroeinheiten von circa 1.500 qm.

„Wir freuen uns sehr, dass wir für Poco das ideale Objekt in unmittelbarer Nähe zu ihrer Zentrale gefunden haben. Die Region um Kamen ist sehr begehrt. Erst kürzlich hat TEDi im Logistikpark in Kamen eine rund 85.000 qm große Fläche angemietet“, so Thomas Schmidt, Managing Director Logivest NRW.

Das Grundstück in Bönen befindet sich rund zehn Autominuten von der Poco Zentrale entfernt, ist direkt an die Autobahn A2 angeschlossen und in unmittelbarer Nähe zum Autobahnkreuz Kamen, das die Bundesautobahnen A1 und A2 miteinander verbindet.

In den nächsten Monaten wird das Gelände komplett revitalisiert. Die darauf befindlichen Hallen werden abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Der Einzug des Einrichtungs-Discounters ist für das erste Quartal 2022 geplant.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*