Coronavirus: Sechs neue Fälle im Kreis Unna

image_pdfimage_print

In Holzwickede hat es zwei Corona-Fälle an Schulen gegeben. Ein Fall ist an einer Grundschule und einer an einem Gymnasium gemeldet worden. An der Grundschule sind rund 35 Personen betroffen, am Gymnasium rund 30. Es handelt sich um Lehrer und Schüler, die Kontakt zu den infizierten Personen hatten und sich jetzt in Quarantäne begeben müssen. Am morgigen Mittwoch, 16. September führt das Gesundheitsamt vor Ort Tests durch.

Auch in Unna hat es einen Fall an einer Grundschule gegeben. Rund 35 Personen sind als engere Kontaktpersonen identifiziert worden und müssen sich in Quarantäne begeben. Tests sind für Donnerstag, 17. September geplant.

Die Ergebnisse aus der Fröndenberger Kita stehen weiter aus.

Insgesamt wurden dem Gesundheitsamt heute sechs neue Fälle im Kreis gemeldet, davon einer in Bergkamen. Neun Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten auf 56.

– Max Rolke –

Aktuell Infizierte

14.09.2020 | 15 Uhr 15.09.2020 | 15 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 8 9 +1
Bönen 1 1 +0
Fröndenberg 10 6 -4
Holzwickede 2 6 +4
Kamen 8 6 -2
Lünen 14 11 -3
Schwerte 6 6 +0
Selm 0 0 +0
Unna 7 8 +1
Werne 3 3 +0
Gesamt 59 56 -3

Übersicht Gesundete

14.09.2020 | 15 Uhr 15.09.2020 | 15 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 115 115 +0
Bönen 54 54 +0
Fröndenberg 146 150 +4
Holzwickede 40 40 +0
Kamen 47 49 +2
Lünen 256 259 +3
Schwerte 160 160 +0
Selm 67 67 +0
Unna 108 108 +0
Werne 109 109 +0
Gesamt 1102 111 +9

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*