1

Zwei neue Coronavirusfälle in Bergkamen: Insgesamt sind jetzt sieben Bergkamener infiziert

Der Kreis Unna meldet zwei neue Coronavirus-Fälle in Bergkamen. Sie stehen im Zusammenhang den bereits bekannten Fällen aus Bergkamen. Ein dritter neuer Fall Im Kreis Unna ist in Schwerte zu verorten. Wo die Person sich angesteckt hat, wird derzeit ermittelt. Insgesamt sind jetzt neu Personen im Kreis Unna mit dem Coronavirus infiziert.

Aktuell ermittelt und berät das Gesundheitsamt kreisweit in rund 500 Fällen, in denen ein Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person im Raum steht.

Umgang mit Veranstaltungen
Am Mittwochmorgen hat das Gesundheitsamt die Ordnungsbehörden der kreisangehörigen Städte und Gemeinden eingeladen und Absprachen über den Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums zu den Veranstaltungsabsagen getroffen. Ansprechpartner vor Ort und zuständig für die Veranstaltungsabsagen sind nämlich die Ordnungsbehörden in den jeweiligen Städten und Gemeinden.

Laut Erlass des Ministeriums sind Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Gästen abzusagen. Ziel ist es, Infektionsketten des Coronavirus in NRW zu unterbrechen und so die Ausbreitung zu verhindern. Bei Veranstaltungen mit weniger als 1.000 zu erwartenden Besuchern entscheiden die Ordnungsbehörden nach einer Prüfung im Einzelfall.
– Max Rolke / Kreis Unna –