1

Wohnungseinbruchsradar: Bergkamen blieb verschont

Die Kreispolizei Unna hat jetzt den aktuellen Wohnungseinbruchsradar vorgelegt. Demnach machten die Einbrecher vom 17. bis 24. Juni einen weiten Bogen – jedenfalls war Privathäuser betriff.

Der Wohnungseinbruchsrada für Bergkamen, Kamen und Bönen für den Zeitraum vom 17. bis 24. Juni.
Der Wohnungseinbruchsrada für Bergkamen, Kamen und Bönen für den Zeitraum vom 17. bis 24. Juni.

Zwei Einbrüche gab es bei Firmen, die in dieser Auswertung nicht mitgezählt werden. Aus dem Außengelände des Hagebaumarkt wurden sieben Gartenmöbelgarnituren gestohlen, jeweils ein Tisch und vier Stühle. In Rünthe blieb es beim Versuch. Die Polizei samt Diensthund ertappte die Täter fast auf frischer Tat. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Vermutlich hatte einen Komplizen, der aber fliehen konnte trotz Einsatz eines Polizeihubschraubers.

Auch in den übrigen Kommunen der Kreispolizei Unna machten sich die Einbrecher rar. Vielleicht war es auch ihnen zu warm oder sie gucken lieben Fußball. So gab es in Unna einen Wohnungseinbruch, in Bönen und Werne jeweils zwei und in Schwerte drei.