1

Weihnachten steht vor der Tür: Spielzeugbörse „Kinderkram“ Samstag geöffnet

Weihnachten steht vor der Tür – da öffnet die Spielzeugbörse „KinderKram“ der ev. Friedenskirchengemeinde auch mal außerhalb der gewohnten Zeit: Am Samstag, 19. Dezember, kann man wieder in der Zeit von 10 bis 12 Uhr Spielzeug holen oder bringen. „KinderKram“ befindet sich im Kellerraum in der Auferstehungskirche in Weddinghofen.

KinderkramHier haben finanziell schwache Familien die Möglichkeit, für ihre Kinder Geburtstags-, Einschulungs- oder für-was-auch-immer-Geschenke kostenfrei auszusuchen.

„Kinderkram“ wurde der Raum genannt, weil hier Kinder und Erwachsene kostenfrei nach Büchern und Geschenken kramen und stöbern dürfen, um z. B. etwas für die nächste Kindergeburtstagsparty haben zu können. Kein Kind soll ohne Geschenk bleiben oder eine Einladung ausschlagen müssen, nur weil das Geld für ein Geschenk fehlt.

Selbstverständlich kann in dieser Zeit auch neues oder sehr gut erhaltenes Spielzeug abgegeben werden. Hier ist die Friedenskirchengemeinde auf Spenden angewiesen. „Bitten Sie ihre Kinder doch einmal, die Zimmer oder Dachböden zu durchforsten. Sicher gibt es dort einige nie gelesene Bücher oder Spielzeuggeschenke, aus denen sie herausgewachsen sind“, so die Kirchengemeinde.

Kinderkram ist normalerweise jeden letzten Samstag im Monat von 10 bis 12 Uhr in den unteren Räumen der Auferstehungskirche für jedermann geöffnet.
Weitere Öffnungszeiten nach Absprache.