1

Verkehrsunfallflucht – Älterer Autofahrer mit rotem Kleinwagen gesucht

Die Polizei sucht einen älteren Autofahrer mit Halbglatze und grauem Haarkranz sowie eine starke Brille. Er soll einen 14-jährigen Radfahrer mit einem roten Kleinwagen am Freitag gegen 18.30 Uhr auf der Hammer Straße in Kamen angefahren haben

Am Samstagzeigte ein 14-jähriger Kamener in Begleitung seines Vaters eine Verkehrsunfallflucht bei der Polizei an, die sich bereits am Vortag ereignet habe. Der Junge sei am Freitag gegen 18:30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Hammer Straße stadteinwärts gefahren. In Höhe der Einmündung Hammer Straße / Königsberger Straße habe ein Pkw-Fahrer, der ihm von vorne entgegen gekommen sei, sein Fahrzeug stark verlangsamt und ihm Handzeichen gegeben, dass er durchfahren solle.

Als der Junge weiter geradeaus gefahren sei, sei der Pkw nach rechts in die Königsberger Straße eingebogen. Dabei habe der Pkw das Fahrrad im hinteren Bereich berührt, so dass der Junge sich überschlagen habe und gestürzt sei. Der Fahrer habe jedoch nicht angehalten, sondern sei vom Unfallort geflüchtet ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen und ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Der Junge wurde leicht verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Das Fahrrad wurde bei dem Zusammenprall beschädigt. Zudem wurde das Mobiltelefon des Jungen bei dem Sturz beschädigt.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen „rundlichen“ roten Kleinwagen gehandelt haben (wie Nissan Micra o. ä. ). Der Fahrer wird beschrieben als mindestens 65 Jahre alt. Er habe eine Halbglatze mit grauem Haarkranz und eine starke Brille gehabt sowie „ausgeprägte Gesichtszüge“.

Hinweise zu dem Verkehrsunfall bzw. zu dem Unfallflüchtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02307/921-3220 oder 921-0 entgegen.