1

Unfall auf der A1: Stauende übersehen

Erneut kam es am Freitagnachmittag auf der Autobahn A1 in Höhe Hamm/Bergkamen zu einem Auffahrunfall am Stauende mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Nach den Ermittlungen der Polizei übersah der Fahrer eines Seat Ibiza, ein 57-Jähriger aus Altenbeken, ein Stauende auf der A 1 in Richtung Köln. Da er nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam, prallte er auf das Heck eines vor ihm stehenden Ford. Die Wucht des Aufpralls schob den Ford wiederum, und dessen 28-jährigen Fahrer aus Bingen, auf das Heck eines vor diesem wartenden VW Golf.

Der 57-Jährige Fahrer des Seat und ein 36-jähriger Beifahrer aus dem VW Golf verletzten sich leicht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 22.300 Euro. Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu Verkehrsbeeinträchtigungen.