1

Stadt sagt Kulturveranstaltungen bis einschließlich 25. März ab

Bedingt durch die Ausbreitung des Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen und dem Auftreten der ersten bestätigen Infektionsfällen in Bergkamen, hat die Stadt Bergkamen entschieden, die bevorstehen Kulturveranstaltungen bis einschließlich 25.03.2020 abzusagen.

Der Verwaltungsvorstand hat die Sorge von Teilnehmenden und Besuchern wahrgenommen, dass bei einer Veranstaltung auf relativ kleinem Raum mit relativ vielen Besuchern das Risiko einer möglichen Ansteckungsgefahr derzeit zu hoch sein könnte.

Die Stadt Bergkamen hat sich aus reiner Vorsorge zu diesem Schritt entschlossen, obwohl diese Veranstaltungen nicht unter die Kategorie „Großveranstaltung mit mehr als 1000 Teilnehmern“ fallen. Damit wird den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und des Bundesge-sundheitsministeriums gefolgt.

Das Kulturreferat Bergkamen hofft, Ersatztermine für die u.g. Veranstaltungen noch vor den Sommerferien zu finden.

Die am 15.03.2020 geplante Ausstellungseröffnung „blind date“ wird als Finissage neu termi-niert. Die Ausstellung wird durchgeführt, die Galerie bleibt geöffnet.

Folgende Veranstaltungen fallen aus:

Weitere Informationen gibt es im Kulturreferat Bergkamen unter: 02307/ 965 464.