1

Schlechte Zeiten für Pendler mit der Bahn

Die Deutsche Bahn hat ihren neuen Fahrplan vorgestellt: den Baustellenfahrplan. Und auch die Bergkamener, die vom Kamener Bahnhof aus täglich zur Arbeit fahren, müssen sich auf ein paar Unannehmlichkeiten einstellen. Denn im sogenannten Korridor 306, der Strecke zwischen Hamm und Duisburg hat die Bahn mehrere Projekte.

Der Kamener Bahnhof ist erstmals am 12. April betroffen. Von diesem Freitag bis zum folgenden Montag gegen 4.30 Uhr erneuert die Bahn Gleise zwischen Scharnhorst und Dortmund Hauptbahnhof. Die Maßnahme endet erst am 29. April, weswegen an drei Wochenenden nur der Schienenersatzverkehr Richtung Dortmund und Hamm fährt.

Fußballfans müssen improvisieren

Betroffen sind davon auch die Fußballfans: Borussia Dortmund spielt am 20. April zuhause gegen Mainz 05. Dazu kommt das Auswärtsspiel in Düsseldorf (27. April), das sich normalerweise auch leicht mit dem Zug erreichen lässt. Eine Alternative ist, per Bus und Bahn über Unna zum Westfalenstadion zu fahren.

Ebenfalls schwer haben es die Fans des FC Schalke 04. An den zuglosen Wochenende stehen Heimspiele gegen Bayer Leverkusen (noch nicht terminiert, am Wochenende 12. bis 14. April) und Hamburger SV (26. bis 28. April) an.

Nur ein Gleis zwischen 31. Mai und 17. Juni

Problematisch ist auch die Zeit zwischen dem 31. Mai und 17. Juni. Dann steht zwischen Freitag 22 Uhr und Montag 5 Uhr nur ein Gleis zwischen Dortmund und Hamm zur Verfügung. Grund ist die Erneuerung eines Gleises zwischen Scharnhorst und Kurl. Der Großteil des Regional- und Fernverkehrs leitet die Bahn um.

Der Halt des RE11 fällt in Kamen aus, dafür fährt weiter der RE1, der auch in Kamen hält.