1

Ruhr Tour Live 2014: Vorrundenkonzert am Freitag im Yellowstone

Im Oberadener Jugendzentrum Yellowstone steigt am Freitag, 31.  Januar, um 20 Uhr das erste Vorrundenkonzert von „Ruhr Tour Live 2014“. Am Start ist auch die Bergkamener Band „Nazca Lines“.

Die Lünener Band "Meals on Wheels"
Die Lünener Band „Meals on Wheels“

Seit Jahren schreibt sich das Jugendzentrum Yellowstone in Bergkamen-Oberaden die Förderung junger Nachwuchsbands auf die Fahne. Das Yellowstone ist zudem auch Kooperationspartner der Ruhr Tour Live 2014, dem Nachwuchs-Musikwettbewerb im Kreis Unna. Präsentiert wird die Veranstaltung vom Kreis Unna, Horror Business Records, dem Jugendamt sowie der Jugendkunstschule der Stadt Bergkamen und weiteren Sponsoren aus den teilnehmenden Städten.

Schirmherr der Ruhr-Tour-Live 2014 ist Landrat Michael Makiolla. In diesem Jahr, wie bereits in den Jahren 2010 und 2012, treten die Städte Lünen und Bergkamen als ein gemeinsamer Standort auf. Bis Mitte Dezember 2013 hatten die Bands der Region Zeit sich für die Teilnahme an der Ruhrtour 2014 zu bewerben. Qualifiziert haben sich für den gemeinsamen Standort Bergkamen / Lünen folgende fünf Bands:

„Acira“ liefern modernen Elektro-Rock aus Dortmund. Seit 2006 bereichern Acira die Musikwelt mit ihrer eigensinnigen und einzigartigen Deutschrock-Interpretation. Jeder Text ist eine direkte Botschaft ans Herz, jede Live-Auftritt eine gelungene Mischung aus harten Gitarren, tanzbaren Elektroparts und glasklarem Gesang. Die vier jungen Musiker haben bereits Erfahrung sammeln können. Sie wurden die Newcomer 2009 beim „Maxi King Royal Sounds“ Bandwettbewerb und bei dem Ruhrgebietsfinale des „Emergenzas“.

Direkt aus Lünen gehen „Meals on Wheels“ auf die Bühne des Yellowstones. Schnörkelloser Punkrock mit deutschen und englischen Texten soll dem Trio den Einzug in die Endrunden ermöglichen.

Für „Nazca Lines“ ist es ein Heimspiel

„Nazca Lines“ proben im Jugendzentrum Yellowstone und haben quasi ein Heimspiel. Sie sind eine 5-köpfige Band aus Bergkamen, deren Mitglieder bereits durch ihre Darbietungen in diversen anderen Bands fest in der lokalen Musikszene verankert sind. Musikalisch sind sie im Screamo der 90er Jahre anzusiedeln und bieten dem Zuschauer sowohl akustisch als auch optisch ein konzeptuelles Trauma, das zum Nachdenken anregt.

The Watergate Affair
The Watergate Affair

The Watergate Affair waren bereits bei der letzten langen Nacht der Jugendkultur im Yellowstone zu Gast und konnten überzeugen. Nun haben sie sich zur Ruhr Tour Live qualifiziert. Geboten wird Melodic Alternative Hardcore aus Lünen, Waltrop und Datteln. Für den aggressiven Sound standen Vorbilder wie Comeback Kid, Verse oder Champion Pate.

„Zerod“ ist eine deutsche Punk Rock Band aus Lünen und Dortmund. Gründungsmitglieder sind Josha Zywietz, Ansgar Heijenga, Christof Kucias und Björn Bräucker. Die Formation hat sich seit der Gründung nicht verändert. Die Musik von Zerod ist eine Mischung aus Punkrock, Alternative, Hardcore und Akustik. Ihre Texte verfassen sie meist auf Englisch. Die ersten Demoaufnahmen hat Zerod bereits im Sommer 2012 im Homerecording Kurs des Yellowstones aufgenommen. Mithilfe der Demoaufnahmen konnte sich die Band relativ schnell erste Auftritte sichern.

Alle fünf Bands werden am Freitag ihr Bestes geben und um die Gunst der Zuschauer wetteifern. Der Gewinner kommt in die Endrunde und kann gleich sechsmal in der Region aufspielen. Dazu winken stolze Preise.

Der Einlass ist um 19.00 Uhr. Showbeginn ist 20.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 5.- €. Mehr Infos auch unter: www.ruhrtourlive.de