1

Polizei schnappt dreiste Diebe – Beute eine Waschmaschine mit Wäsche

Polizisten haben haben in der Nacht zu Freitag dreiste Diebe geschnappt. Zwei Verdächtige waren gegen 3.49 Uhr mit einem Taxi in der Dortmunder Nordstadt unterwegs und transportierten eine neuwertige Waschmaschine. Als sie sich gegenüber den Beamten in Ausreden verstrickten, folgte die vorläufige Festnahme.

Die Polizeistreife führte gerade eine Fahrzeugkontrolle auf der Mallinckrodtstraße durch, da liefen um 3.49 Uhr bekannte Gesichter vorbei. Sofort überprüften die Beamten das polizeibekannte Duo. Der eine bereits bekannt für Kellereinbrüche. Der andere für Diebstähle.

Gleichzeitig machte ein Taxifahrer auf sich aufmerksam, der den Fremden zuvor eine neuwertige Waschmaschine transportiert hatte, die nun noch im Kofferraum lag.

Den Beamten kam dies verdächtig vor. In einer ersten Befragung verstrickten sich der 50-Jährige aus Bosnien Herzegowina (ohne festen Wohnsitz in Deutschland) und der 38-jährige Dortmunder offenbar in Ausreden. Während „ihre“ draußen bei Regen in einem Sperrmüll abgestellte Waschmaschine – laut Polizeiaussagen – absolut trocken war, fand sich zusätzlich noch Wäsche in der Waschmaschinen-Trommel.

Das Duo nahmen die Beamten vorläufig fest. Derzeit werden die Männer vernommen. Es wird auch geprüft, sie dem Haftrichter vorzuführen. Glücklicherweise hat sich zudem auch die Eigentümerin des Gerätes gefunden, eine 31-jährige Dortmunderin. Sie wird nun ihre Maschine zurückerhalten.

Die Ermittlungen zu dem Diebstahl dauern daher weiter an. Die hochwertige Waschmaschine hatten die Männer, nach neuesten Hinweisen, mutmaßlich aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Schwäbischen Straße in Dortmund entwendet.