1

Polizei erwischt 19-Jährigen nach zwei Einbrüchen

Die Dortmunder Polizei hat am Sonntagmorgen einen 19-jährigen Einbrecher aus Bönen erwischt.

Am Sonntagmorgen meldete gegen 10 Uhr eine Zeugin  den Einbruch in eine Gaststätte an der Saarlandstraße. Die Durchsuchung des Tatorts verlief zunächst ohne Erfolg. Unmittelbar im Anschluss meldete ein weiterer Zeuge einen Einbruchsversuch in seine Wohnung am der Hainallee und gab an, dass der Täter in Richtung Parkgelände Stadewäldchen flüchtig sei.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten die Streifenteams der Polizeiinspektion 1 einen verdächtigen Mann, einen 19-Jährigen aus Bönen, im Parkgelände Stadewäldchen anhalten und festnehmen.

Die an beiden Tatorten vorhandenen Spuren, konnten dem 19-Jährigen unmittelbar zugeordnet werden. Diebesgut führte der Täter nicht mit. Es wurde beim Täter aber eine kleinere Menge mutmaßlichen Betäubungsmittels gefunden. Ferner konnte in einem Gebüsch zwischen den beiden Tatorten ein offensichtlich gestohlenes Fahrrad entdeckt werden. Der Tatverdächtige kam nach seiner Festnahme in das Polizeigewahrsam.