1

Online-Betrüger reiten auf der SEPA-Welle: Mails bitte sofort löschen

Auch unser Mail-Postkasten ist vor Betrugsversuchen nicht sicher. Zurzeit erhalten wir haufenweise Mails mit dem Inhalt, wir sollten doch bei der Umstellung bei Bankgeschäften auf das SEPA-Verfahren ab 1. Februar 2014 doch ganz sicher gehen. Und zur Überprüfung würden nur noch ein paar Bankdaten benötigt.

Wer so etwas in den Mails findet, sollte es sofort löschen und keineswegs beantworten.
Wer so etwas in den Mails findet, sollte es sofort löschen und keineswegs beantworten.

Banken und natürlich auch Sparkassen informieren ihre Kunden grundsätzlich nur schriftlich per Post. Darauf weist aktuell der Deutsche Bankenverband hin. Und sofort löschen und in keinem Fall öffnen sollte man diese Mail, weil möglicherweise die Betrüger versuchen, Trojaner und Viren zu übertragen.

Oft ist die betrügerische Absicht deutlich zu erkennen, weil die gleichen Mails dutzendweise eingehen.