1

Neujahrskonzert mit einer musikalischen Reise durch Europa

Am ersten Tag des Jahres präsentiert der Fachbereich Kultur der Stadt Kamen am 1. Januar 2016 ab 18 Uhr in der Konzertaula mit seinem traditionellen Neujahrskonzert ein „klingendes Europa“, das mit seinen musikalischen Schätzen immer wieder in Erstaunen versetzt.

Slowakische Sinfonietta Z?ilina unter der Leitung von Volker Schmidt-Gertenbach
Slowakische Sinfonietta Z?ilina unter der Leitung von Volker Schmidt-Gertenbach

Jeanne Christée
Jeanne Christée

Die Reise beginnt in Wien mit einer Ouvertüre des Walzerkönigs Johann Strauß (Sohn). Viele Musiker wie Wolfgang A. Mozart und Johannes Brahms zog es an die Donaumetropole, aber sie wagten auch den Blick über den Tellerrand und ließen sich von der Musik der Nachbarländer wie Italien und Ungarn inspirieren. Weiter geht die Reise nach Russland, Norwegen über England nach Frankreich und Spanien.

Kremena Dilcheva
Kremena Dilcheva

Auf dieser Rundreise wird das Publikum von den beiden Künstlerinnen Jeanne Christée und Kremena Dilcheva begleitet! Die Geigerin Jeanne Christée stammt aus Deutschland, ist bereits mit vielen bekannten Orchestern aufgetreten und wird mit Werken von Peter I. Tschaikowsky und Edward Elgar begeistern. Die Mezzosopranistin Kremena Dilcheva wurde in Bulgarien geboren, lebt heute in Deutschland und Italien und singt u.a. Werke von Wolfgang A. Mozart und Georges Bizet. Es spielt die Slowakische Sinfonietta Z?ilina unter der Leitung von Volker Schmidt-Gertenbach, der das Konzert auch moderieren wird.

Programm: Johann Strauß (Sohn): Ouvertüre zu „Eine Nacht in Venedig“, Peter I. Tschaikowsky: Valse Scherzo op. 34, Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 1 g-moll, Edvard Grieg: Ausschnitte aus der Peer-Gynt-Suite, Gioachino Rossini: Ouvertüre zu „Die Italienerin in Algier“. Und andere musikalischen Kostbarkeiten.

Karten sind zu Preisen zwischen 18,00 € und 23,00 € im Kulturbüro der Stadt Kamen, Rathausplatz 1, Erdgeschoss, Zi.14 oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse der Konzertaula Kamen erhältlich. Einlass ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.