1

Lebensretter Dialyse

Unterhaltsam und informativ  referierte Georg Wirtz, Geschäftsführer der Gemeinschaftspraxis Wirtz & Pätzold DIAVITAL – Zentrum für Dialyse, am Mittwochabend im Hellmigium über das Thema „Lebensretter Dialyse“.

Georg Wirtz
Georg Wirtz

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Pulsschlag“, die das Hellmig-Krankenhaus gemeinsam mit der VHS Kamen/Bönen anbietet, stellte er das Organ „Niere“ vor, erklärte seine Bedeutung für den menschlichen Körper, nannte verschiedene Erkrankungen der Nieren und erläuterte, was passiert, wenn die Nieren ihre Aufgaben nicht mehr (richtig) erfüllen können.

„Wer eine eingeschränkte aber noch ausreichende Nierenfunktion hat,  kann damit ein gutes Leben bis ins hohe Alter führen“, so Wirtz. Dafür sei es aber wichtig, dass sich die Nierenfunktion nicht soweit verschlechtert, dass eine Dialyse, also eine künstliche Blutwäsche, notwendig wird. Denn gerade für ältere Patienten ist die Dialyse oft sehr belastend.

Er informierte auch darüber, worauf Menschen mit einer Nierenschwäche selbst achten können, beispielsweise bei der Ernährung und bei Medikamenten, welche Kontrolluntersuchungen wichtig sind und wo Betroffene Unterstützung finden.

Anhand diverser Praxisbeispiele und Erklärungen wurden verschiedene Ansprüche seitens der Patienten und deren Wahrnehmung bildlich dargestellt. Georg Wirtz hatte mit seinem Thema die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums und gab Anregung, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen.