1

Kreisweit 129 Einsätze der Polizei in der Silversternacht

Die Kreispolizei hat jetzt eine vorläufige Bilanz der Silversternacht vorgelegt. Zahlreiche Einsatzkräfte  sorgten laut Polizeipressestelle insgesamt für einen sicheren Jahreswechsel im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna. In der Zeit von Silvesterabend, ca. 20.00 Uhr, bis Neujahr, gegen 07.00 Uhr, kam es zu 129 polizeilichen Einsätzen im Kreisgebiet.

Darunter waren kreisweit neun Brände, sieben Wohnungseinbrüche, 13 Körperverletzungsdelikte und zehn Sachbeschädigungen zu verzeichnen. Elf Einsätze mit Randalierern nahm die Polizei wahr, zwei Personen wurden in Gewahrsam genommen. Insgesamt wurden acht Personen mit Silvesterbezug verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. In Bönen war es zu einer Raubstraftat gekommen.

Zu einem größeren Brand war es in der Nacht, gegen 03.30 Uhr, in Schwerte-Ergste gekommen. Hier hatten ca. 2500 Heuballen Feuer gefangen. Die in einem Unterstand gelagerten Heuballen hatten eine Ausdehnung von ca. 20 m Länge x 10 m Breite und waren ca. 10 m hoch gestapelt. Durch den Brand wurden einige landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge beschädigt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, kriminalpolizeiliche Ermittlungen sind eingeleitet worden.