1

Kommunales Kino zeigt Komödie „Die Friseuse“ von Doris Dörrie

Der Fachbereich Kultur der Stadt Kamen lädt zum Kommunalen Kino am Mittwoch, 23. September,ab 20:00 Uhr in das Haus der Stadtgeschichte ein. Gezeigt wird die deutsche Filmkomödie „Die Friseuse“ der Regisseurin Doris Dörrie aus dem Jahr 2010.

FriseuseEs spielen Gabriela Maria Schmeide als Friseuse Kathi in der Hauptrolle, sowie Rolf Zacher, Maren Kroymann und viele Andere. 

Eigentlich wollte die arbeitsuchende Friseuse Kathi König, die mit ihrer Tochter in einer Plattensiedlung in Berlin-Marzahn lebt, nur endlich wieder in ihrem Traumberuf arbeiten. Als sie sich jedoch im nahegelegenen Einkaufszentrum für ihren neuen Job als Filialleiterin eines Friseurgeschäftes vorstellt, weist man sie wegen ihrer Körperfülle ab, denn Kathi ist ziemlich dick. Frustriert aber trotzig setzt sie fortan alles daran, im leerstehenden Asia-Imbiss gleich nebenan einen Konkurrenzsalon zu eröffnen, doch das klingt einfacher, als es wirklich ist. Sie hat gegen den Widerstand von Jobcenter, Banken und Berater zu kämpfen.

Eintritt 4 € an der Abendkasse im Haus der Stadtgeschichte.