1

Infostand auf dem Wochenmarkt: Die Meinung der Bewohnerinnen und Bewohner für Bergkamens Mitte ist gefragt!

Was macht die Mitte Bergkamens aus? Was sind dort die besonders schönen Seiten? Und wo müsste mal etwas geändert bzw. verbessert werden? Die Meinung der Bewohnerinnen und Bewohner für Bergkamens Mitte ist gefragt und soll Grundlage für das Integrierte Handlungskonzept „Bergkamen mittendrin“ sein.

Nach der öffentlichen Auftaktveranstaltung Anfang April im Treffpunkt wurde am letzten Sonntag ein Infostand auf der Blumenbörse aufgebaut. Während die Kinder im Sinne des Recyclings Kräuter in gebrauchte Milch- und Joghurtverpackungen eingepflanzt haben, wurden die Eltern und übrigen Besucher zu Ihrer Meinung zur Innenstadt befragt. Der Zulauf und das Engagement der Bergkamener waren bemerkenswert hoch. Die beiden Stellwände waren zum Ende der Veranstaltung gut gefüllt mit Aussagen über Orte, wo Verbesserungsbedarf besteht oder die besonders gut gefallen.
So sind beispielsweise die leerstehenden Turmarkaden von den meisten Befragten als Ort identifiziert worden, wo es ihnen nicht gefällt. Auch zur Fußgängerzone gab es insbesondere aufgrund des vorhandenen Warenangebots und der Leerstände Kritik. Die Einkaufsmöglichkeiten in Bergkamen zur Deckung des täglichen Bedarfs – z.B. mit Lebensmitteln – wurden hingegen überwiegend gut bewertet.

„Die Resonanz war hoch, die Anregungen sehr konstruktiv. Die Auswertung erwarte ich mit Spannung“, so der Erste Beigeordnete Dr.-Ing. Peters.
Die nächste Möglichkeit seine Meinung zu äußern, wird es am Donnerstag, den 16. Mai 2019, von 09:30 bis 12:00 Uhr während des Wochenmarkts auf dem Stadtmarkt geben. Dort wird wieder ein Stand „Bergkamen Mittendrin“ aufgebaut als ein weiteres Beteiligungsangebot im Rahmen der Erarbeitung des Integrierten Handlungskonzeptes. Das Konzept soll auch auf dem Wissen und den Einschätzungen der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Akteure vor Ort aufbauen. Alle Interessierten sind deshalb eingeladen mit Ideen, Anregungen, Kritik oder auch positiven Hinweisen zur weiteren Entwicklung der Bergkamener Mitte beizutragen!

Wer persönlich nicht zum Infostand der Stadt kommen kann, hat die Möglichkeit, sich bequem zu Hause oder unterwegs zu beteiligen. Unter www.bergkamen.de/mittendrin können Anregungen in einen digitalen Stadtplan eintragen werden. Weitere Informationen zum Integrierten Handlungskonzept „Bergkamen mittendrin“ sind auch telefonisch unter 02307 / 965-327 oder per Mail unter mittendrin@bergkamen.de erhältlich.
Das Integrierte Handlungskonzept soll die Zielrichtung vorgeben und die wesentlichen Maßnahmen und Projekte enthalten, die zur Aufwertung der Mitte Bergkamens wichtig sind, um die Stadtmitte zu einem attraktiven Standort weiterzuentwickeln.