1

Hinterm Steuer eingenickt und gegen parkendes Auto gefahren

Am Samstagmorgen fuhr gegen 7.15 Uhr ein 21-jähriger Selmer auf der Kreisstraße in Selm in Richtung Lüdinghausen. Der Fahrer schlief laut Polizei am Steuer kurz ein und lenkte seinen Pkw nach rechts. Als er aus seinem Sekundenschlaf wieder erwachte, konnte er einen Aufprall auf einen in Höhe Hausnummer 17 abgestellten Pkw nicht mehr verhindern. Das parkende Fahrzeug wurde durch die Aufprallwucht gegen eine Hausfassade geschoben. Ein 21-jähriger Beifahrer des Selmers wurde leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7 000 Euro geschätzt. Der Führerschein des übermüdeten Fahrers stellten die Beamten sicher. Bis auf Weiteres darf er keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge mehr führen.