1

Erdgasversorgung in Bergkamen aktuell nicht gefährdet: GSW Energieberater und Kundenservice mit wertvollen Tipps

Der Russland-Ukraine-Konflikt sorgt weltweit für Entsetzen und hat deutliche Auswirkungen auf den Energiemarkt. Mit Blick auf die Füllstände der Gasspeicher in Deutschland, die bei rund 30 Prozent liegen und der anstehenden wärmeren Jahreszeit, sehen die Gemeinschaftsstadtwerke Kamen, Bönen, Bergkamen (GSW) die Erdgasversorgung aktuell nicht gefährdet.

Besorgniserregend ist allerdings die Entwicklung der Energiehandelspreise für Erdgas und auch für Strom. Die Preise bewegen sich schon seit geraumer Zeit auf einem sehr hohen Niveau und erreichen derzeit Höchstwerte. Für Kundinnen und Kunden, die sich aufgrund möglicherweise steigender Energiepreise Sorgen machen, bieten die GSW Energieberatungen an. Oftmals können Energieverbräuche schon durch einfache Energieeinsparmaßnahmen gesenkt werden.

GSW-Energieberater haben Tipps parat

Mit Blick auf die Preise an den Tankstellen wird die eine oder andere Autofahrt sicher überdacht und doch zum Fahrrad gegriffen. So ähnlich kann es auch beim Energieverbrauch aussehen. Wertvolle Tipps dazu gibt es bei den GSW. Hauseigene Energieberater unterstützen Kundinnen und Kunden und decken oftmals Einsparpotenziale auf. So kann beispielsweise die richtige Einstellung der Heizung den Gasverbrauch positiv beeinflussen. Der richtige Umgang mit elektrischen Geräten schlägt sich im Stromverbrauch nieder.

Die GSW-Energieberatung ist erreichbar unter 02307/978-1505 oder -1506