1

Coronavirus: Weiteres Todesopfer in Bergkamen

Heute musste die Gesundheitsbehörde eine Person der Statistik hinzufügen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben ist. Der Mann aus Bergkamen (Jahrgang 1943) verstarb heute.

An den Schulen in Lünen wurden gestern und heute Abstiche vorgenommen. Auch morgen werden noch Schülerinnen und Schüler getestet. Rund 170 Personen von vier Schulen sind betroffen. Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Neu hinzugekommen in Lünen ist eine Coronavirus-Infektion in einer Fußballmannschaft. Dort ermittelte die Gesundheitsbehörde bisher rund 20 Personen, die Kontakt zur infizierten Person hatten. Sie sollen ebenfalls getestet werden.

Zwei neue Fälle kommen heute hinzu: Einer in Lünen, einer in Holzwickede. Zehn Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten auf 113.

– Max Rolke / Kreis Unna –

Aktuell Infizierte

25.08.2020 | 15 Uhr 26.08.2020 | 15 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 18 11 -7
Bönen 8 8 +0
Fröndenberg 7 7 +0
Holzwickede 2 3 +1
Kamen 4 4 +0
Lünen 32 30 -2
Schwerte 17 17 +0
Selm 4 4 +0
Unna 18 17 -1
Werne 12 12 +0
Gesamt 122 113 -9

Übersicht Gesundete

25.08.2020 | 15 Uhr 26.08.2020 | 15 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 90 96 +6
Bönen 44 44 +0
Fröndenberg 141 141 +0
Holzwickede 37 37 +0
Kamen 41 41 +0
Lünen 216 219 +3
Schwerte 145 145 +0
Selm 63 63 +0
Unna 92 93 +1
Werne 99 99 +0
Gesamt 968 978 +10

Übersicht Verstorbene

Gesamt
Bergkamen 2
Bönen
Fröndenberg 22
Holzwickede 2
Kamen
Lünen 5
Schwerte 5
Selm 2
Unna
Werne 3
Gesamt 41