1

Coronavirus: Bisher 101 Todesfälle im Kreis Unna – 20 neue Fälle in Bergkamen

Es gibt drei weitere Todesfälle, die im Zusammenhang mit Corona stehen. Verstorben sind eine Frau aus Werne im Alter von 97 Jahren am 1. Dezember, ein Mann aus Werne im Alter von 76 Jahren am 29. November und ein Mann aus Bönen im Alter von 90 Jahren am 1. Dezember. Im Zusammenhang mit Corona sind damit insgesamt 101 Menschen aus dem Kreisgebiet verstorben.

Heute sind 133 neue Corona-Fälle im Kreis Unna gemeldet worden, 20 in Bergkamen. Insgesamt sind damit im Kreis Unna 6.814 Fälle gemeldet worden, davon 983 in Bergkamen. 100 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen, 19 in Bergkamen. Damit steigt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 1.882, davon 267 in Bergkamen.