1

Brand im Gebäude der Polizeiwache Lünen – Wachbetrieb geht uneingeschränkt weiter

Bei einem Brand im Gebäude der Polizeiwache Lünen ist am Freitagnachmittag hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zunächst löste gegen 14 Uhr die Brandmeldeanlage in der Wache an der Merschstraße aus. In einem Aufenthaltsraum im Obergeschoss entdeckten die Beamten ein Feuer, weshalb das Gebäude umgehend evakuiert wurde. Der Feuerwehr gelang es, den Brand schnell zu löschen.

Glücklicherweise verletzte sich hierbei niemand. Der entstandene Schaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Der Wachbetrieb im Erdgeschoss findet uneingeschränkt statt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Während der Löscharbeiten mussten die Merschstraße sowie die Zufahrt zum ZOB vorübergehend komplett gesperrt werden. Umleitungen wurden eingerichtet.