1

Barrierefreie Führung über den früheren Bergkamener Gemeindefriedhof

Der Friedhof der einstigen „Alt“-Gemeinde Bergkamen steht am kommenden Sonntag, d. 2. Juni, ab zehn Uhr im Mittelpunkt des Interesses bei einer barrierefreien und rollstuhlgerechten Themenführung des Gästeführerrings, die Gästeführer Gerd Koepe jetzt neu konzipiert hat und nun auch zum ersten Male von ihm durchgeführt wird. Alte Friedhöfe sind in aller Regel immer auch Orte von besonderer kulturhistorischer Bedeutung, an denen sich oft in überraschender Weise und Vielfalt die Facetten örtlicher Geschichte widerspiegeln. Das gilt, wie Koepe im Rahmen der Führung deutlich machen wird, auch für den bereits 1903 angelegten Friedhof der früheren Gemeinde Bergkamen.

Gestartet wird zu dem gut zweistündigen Rundgang, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger willkommen sind, allerdings nicht – wie im Programm des Gästeführerrings ursprünglich angegeben – vor dem Haupteingang des Rathauses, sondern vielmehr vom dem Südeingang des Friedhofes aus, der an der Landwehrstraße in Bergkamen-Mitte zu finden ist. Gästeführer Gerd Koepe bittet dringend um Beachtung dieses Treffpunkt-Wechsels.

Die Teilnahme an der Führung kostet je drei Euro pro Person, für Kinder bis zu zwölf Jahren ist sie kostenfrei. Die Führung findet allerdings nur statt, wenn sich vor ihrem Beginn mindes-tens fünf interessierte Personen am vorgesehenen Startpunkt am Friedhofs-Südeingang an der Landwehrstraße in Bergkamen-Mitte einfinden.