Aktion „Geschenkpaten“: Kinderwünsche gehen in der Stadtbibliothek in Erfüllung

image_pdfimage_print
Bevor es wuselig wurde, gab es ein Gruppenbild mit den Akteuren der Aktion „Geschenkpaten“ in der Stadtbibliothek.

Kinderwünsche zu Weihnachten gingen in der Bergkamener Stadtbibliothek bei der Aktion „Geschenkpaten“ in Erfüllung. Angestoßen wurde diese Aktion durch die Mitarbeiterinnen Andrea und Tabea Kollmann. Schnell begeisterten sie unter anderem das Jugendamt und das Kulturreferat. Die Idee war: Kinder, deren Eltern nicht so gut gestellt sind, schreiben ihre Wünsche auf einen Wunschzettel. Anschließend besorgen die Geschenkpaten de Geschenken und packen sie auch festlich ein.

Das Jugendamt hatte dann in den Kindergärten gefragt, welche Kinder infrage kommen könnten. Parallel dazu begaben sich Andrea Kollmann und Thomas Lackmann von der Stabsstelle „Soziale Inklusion und Seniorenarbeit“ auf die Suche nach den Paten.

Das Ergebnis: 180 Kinder nahmen in der Stadtbibliothek ihr ganz besonderes Weihnachtsgeschenk in zwei Gruppen entgegen. Bevor es aber so weit war, wurden sie vom Kinderzauberer Andreas unterhalten.