Barrierefreie Fahrten zur „Adener Höhe“

Aufgrund der großen Resonanz im letzten Jahr bietet die Tourismusförderung der Stadt Bergkamen von April bis September in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Behindertenfahrdienst der DasDies Service GmbH erneut die barrierefreien Fahrten zur „Adener Höhe“ an.
Nicht nur für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer und ältere Menschen die Gelegenheit, vom Haldentop aus einen fantastischen Ausblick auf das Ruhrgebiet, den Kreis Unna, das Münsterland und Sauerland zu genießen.

Von April bis September gibt es wieder barrierefreie Fahrten zur „Adener Höhe“. Foto: Stadt Bergkamen

Wann und wo treffen sich Interessierte?
Die ersten Fahrten dieses Jahres finden am Samstag, 29. April, (insbesondere für gehbehinderte Personen) und Sonntag, 30. April, (insbesondere für Rollstuhlfahrer/innen), jeweils in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Erich-Ollenhauer-Straße.

Interessierte können sich im angegeben Zeitraum je nach eigenem Belieben jederzeit auf dem Parkplatz an der Erich-Ollenhauer-Straße einfinden. Der Behindertenfahrdienst der DasDies Service GmbH und das Deutsche Rote Kreuz bringen die Gäste im regelmäßigen Pendelverkehr von hier aus zur „Adener Höhe“ und zurück.

Für die Fahrten ist ein kleiner Obolus in Höhe von 2 Euro pro Person (Pendelverkehr vom Parkplatz Erich-Ollenhauer-Straße bis zur „Adener Höhe“ und zurück) zu entrichten. Die Fahrer des DRK und der DasDies Service GmbH nehmen die Fahrtgelder direkt an den Fahrzeugen beim Einstieg in Empfang. Auf Wunsch holt die DasDies Service GmbH die Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer am Sonntag, 30. April, im Bergkamener Stadtgebiet gegen eine zusätzliche Gebühr von 4 Euro pro Person (für Hin- und Rückfahrt insgesamt) von zuhause ab.

Die Stadt weist darauf hin, dass der Aufenthalt auf der „Adener Höhe“ in eigener Verantwortung der Besucher liegt. Bei unbeständigem Wetter erfolgt eine kurzfristige Meldung über die örtliche Presse, ob die jeweilige Haldenfahrt durchgeführt wird.

Rollstuhlfahrer/innen und größere Gruppen: Voranmeldung erforderlich
Der Shuttle-Service ist für alle geeignet, richtet sich aber insbesondere an Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer und ältere Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind. Für Einzelpersonen (Gehbehinderte, Senioren) ist keine Voranmeldung notwendig. Rollstuhlfahrer und Gruppen werden gebeten, sich bei Interesse an den Fahrten im April bis spätestens Donnerstag, 27. April, bei der Stadt Bergkamen, Wirtschaftsförderung, Tourismus, unter Tel. 02307-965-229 bzw. tourismus@bergkamen.de

Barrierefreie Fahrten zur „Adener Höhe“ von April bis September 2017

Nicht nur für Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer/innen und ältere Menschen die Gelegenheit, vom Haldentop aus einen fantastischen Ausblick auf das Ruhrgebiet, den Kreis Unna, das Münsterland und das Sauerland zu genießen.

Die Termine im Überblick:

Monat Wochentag Datum Uhrzeit Durchführung Abholung im Stadtgebiet
April Samstag 29.04.2017 14:00-17:00 DRK Nein
Sonntag 30.04.2017 14:00-17:00 DasDies Ja (Fahrten für Rollstuhlfahrer geeignet)
Mai Samstag 27.05.2017 14:00-17:00 DRK Nein
Sonntag 28.05.2017 14:00-17:00 DasDies Ja (Fahrten für Rollstuhlfahrer geeignet)
Juni Samstag 24.06.2017 14:00-17:00 DRK Nein
Sonntag 25.06.2017 14:00-17:00 DasDies Ja (Fahrten für Rollstuhlfahrer geeignet)
Juli Samstag 29.07.2017 14:00-17:00 DRK Nein
Sonntag 30.07.2017 14:00-17:00 DasDies Ja (Fahrten für Rollstuhlfahrer geeignet)
August Samstag 26.08.2017 14:00-17:00 DRK Nein
Sonntag 27.08.2017 14:00-17:00 DasDies Ja (Fahrten für Rollstuhlfahrer geeignet)
September Samstag 30.09.2017 14:00-17:00 DRK Nein
Sonntag 01.10.2017 14:00-17:00 DasDies Ja (Fahrten für Rollstuhlfahrer geeignet)

Treffpunkt:

  • Parkplatz an der Erich-Ollenhauer-Straße. Regelmäßiger Pendelverkehr zur „Adener Höhe“ und zurück.
  • Interessierte können sich in den oben angegebenen Zeiträumen jederzeit auf dem Parkplatz an der Erich-Ollenhauer-Straße einfinden.

Gebühren:

  • 2,00 Euro pro Person (Pendelverkehr vom Parkplatz Erich-Ollenhauer-Straße bis zur „Adener Höhe“ und zurück), direkt beim Fahrer zu entrichten.
  • Zusätzlicher Service: Sonntags (Termine s. o.) Abholung durch die AWO von Wunschadresse im Bergkamener Stadtgebiet gegen eine zusätzliche Gebühr von 4,00€ pro Person (Hin- und Rückfahrt insgesamt)

Gruppen und Rollstuhlfahrer: Voranmeldung erforderlich
Für Einzelpersonen (Gehbehinderte, Senioren) ist eine Voranmeldung nicht notwendig. Rollstuhlfahrer und Gruppen werden gebeten, sich bei Interesse spätestens fünf Werktage vor den Fahrten bei der Stadt Bergkamen anzumelden.
Die Stadt Bergkamen weist darauf hin, dass der Aufenthalt auf der „Adener Höhe“ in eigener Verantwortung der Besucher liegt. Bei unbeständigem Wetter erfolgt eine kurzfristige Meldung über die örtliche Presse, ob die jeweilige Haldenfahrt durchgeführt wird.

Durchführung:

Arbeiterwohlfahrt Kamen, Deutsches Rotes Kreuz Bergkamen

Organisation/Anmeldung/weitere Informationen:

Stadt Bergkamen

Wirtschaftsförderung, Tourismus

Tel. 02307/965-229

tourismus@bergkamen.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.