Bahnstreckensperrung zwischen Hamm und Dortmund – so kommen Sie trotzdem ans Ziel

image_pdfimage_print

Die Bahnstrecke zwischen Hamm und Dortmund wird saniert. Dafür muss Platz gemacht werden. Vom 14.07.2018 ab 0:00 Uhr bis 10.09.2018 um 4:00 Uhr entfallen die Halte zwischen Hamm, Kamen und Dortmund. Für die Baumaßnahmen werden einige Züge umgeleitet, andere fal-len aus. Auf einigen Strecken gibt es ersatzweise zusätzliche Busangebote.

  • Hier sind die VKU-Tipps und die wichtigsten Änderungen im Zugverkehr:
    • RE1 fährt ab Hamm über Preußen, Bf. nach Dortmund
    • RE3 fährt ab Hamm über Dortmund-Derne und Kirchderne nach Dortmund
    • RE6 fällt zwischen Hamm und Dortmund ausRE11 fährt ab Bochum Hbf über Dortmund-Hörde und Unna nach Soest (kein Halt in Hamm und Dortmund Hbf)
    • RB51 Die Kurzfahrten montags bis freitags Lünen – Dortmund entfallen
    • RB59 fährt montags bis freitags nur alle 60 Minuten von Soest nach Dortmund

•Schienenersatzverkehre mit Bussen werden zwischen Hamm und Kamen und Kamen und Dortmund angeboten. Dabei gibt es jeweils eine schnelle Busverbindung und eine Busverbindung, welche die Zwischenbahnhöfe anfährt.
Für alle, die vom Bus in den Zug umsteigen möchten bedeutet das:
Kunden aus Bergkamen nach Dortmund empfiehlt die VKU die Linie S30 zu nutzen. Diese fährt während der Bahnsperrung montags bis freitags doppelt so oft (30 Minuten-Takt), abends bis ca. 23:00 Uhr alle 60 Minuten.
• Kunden aus Königsborn nach Dortmund nutzen bitte die S-Bahn S4 oder fahren über Unna. Von dort fahren die Regionalbahn RB59 nach Dortmund und RE11 über Hörde nach Düsseldorf. Auf der R81 wurden abends und am Wochenende zusätzliche Fahrten eingerichtet.
• Die R19 aus Selm hat montags bis freitags in Lünen keinen direkten Anschluss in Richtung Dortmund. Die schnellsten Verbindungen bietet die Linie D19 mit Anschluss zur RB50.
• Umsteiger am Bahnhof Unna von der C40 aus Richtung Gartenvorstadt und der C45 aus den Ost-gemeinden nach Dortmund nutzen bitte auch den RE11 bis Dortmund-Hörde und steigen dort in die Stadtbahn um.•Die R51 aus Opherdicke hat montags bis freitags in Holzwickede keinen Anschluss zur RB59 nach Dortmund. Anschlüsse bietet die R52 bis Holzwickede, Bf. Kunden der R51 wird empfohlen, mit der R51 weiter zum S-Bahnhof Dortmund-Wickede zu fahren. Dort besteht Anschluss zur S4 in Richtung Dortmund-Stadthaus.
Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt, ob Ihre Verbindung wie gewohnt zustande kommt. Bitte bedenken Sie auch, dass es bei vielen Fahrten zu einer Verlängerung der Fahrzeit kommt.

In einem Sonderfahrplan informieren DB und Eurobahn ausführlich über die Änderungen. Das Heft gibt es an den Bahnhöfen in Kamen, Lünen, Unna und Dortmund, sowie bei fahrtwind am ZOB in Lünen oder in der Kirchstraße 2b in Kamen.

Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 0 800 3 / 50 40 30 (elektronische Fahrplan-auskunft, kostenlos) oder 0 180 6 / 50 40 30 (perso-nenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct / mobil max. 60 ct) oder im Internet www.vku-online.de.
WVG-

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*